KAB Deutschlands e.V.
KAB Deutschlands e.V. Service|Kontakt|Impressum

…dann ist Libori in Paderborn. Und wie in den Jahren zuvor ist es mehr als nur eine Pflichtveranstaltung wenn es heißt: die KAB lädt zum Verbändetag ein und wir fahren in die Domstadt.

So konnte das Büroteam am Morgen bereits viele KAB-Frauen und Männer vor der Paderhalle begrüßen, den Kaffee dazu hatte die Zweckgemeinschaft Hillebrandt/Auffenberg organisiert. Dann wurden die KAB-Banner aufgeschraubt und man zog in kleinen Gruppen in Richtung Zentrum, denn dort sollte ja um 11 Uhr die Eucharistiefeier in der Marktkirche beginnen. Unter der Leitung von Diözesanpräses Jürgen Wiesner, am Altar begleitet von Bezirkspräses Martin Güttner, war es in dieser wunderschönen Kirche ein wirkliches Erlebnis, dabei sein zu dürfen. Akustisch dazu beigetragen haben sicherlich auch die Mitglieder des evangelischen Bläserchores aus Schloss Neuhaus unter der Leitung der Kantorin Marianne Noeske.

Fahnen vorne weg, dann die Pauke von Klaus Latza und danach alle Kirchenbesucher – so machte man sich anschließend auf den Weg über den Domplatz, vorbei an den vielen Buden des Pottmarktes und manch ein Besucher hat die KAB-Fahnenabordnung als Fotosouvenir mit nach Hause genommen. Auf dem Verbändeplatz wurden die Besucher bereits vom Team des Liborianums erwartet, dass wie gewohnt und gut organisiert um das leibliche Wohl der Gäste bemüht war. Zwischendurch ließ Klaus Latza immer wieder seine teils seltenen Instrumente erklingen und konnte dadurch eine angenehme Atmosphäre auf dem Platz schaffen.

Auf den Moment der Ehrung für die meisten geworbenen Mitglieder hatten drei Vereinsvertreter besonders gewartet und so konnten sich bei der Übergabe der Urkunden durch die Diözesanleitung  richtig freuen: Helmut Schmidt (KAB Geseke / 12 neue Mitglieder), Heinz Bretscher (KAB St. Bonifatius und St. Antonius Hamm-Werries / 8 neue Mitglieder) und Momme Huber und Rita Scheil (KAB Liebfrauen Hamm / 7 neue Mitglieder). Die KAB Geseke darf sich außerdem den Wanderpokal für ein Jahr in die Vitrine stellen.

Einen guten Zuspruch fand auch die Unterschriftenaktion zur paritätischen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Zahlreiche Liboribesucher wurden besonders von Léonard Tricot angesprochen und trugen sich in die Listen ein. Die Angebote des KAB-Ladens, eine Tauschbörse sowie ein Fotorückblick zum Sozialkirchentag rundeten das Angebot der Aktivitäten ab. Und das Wetter hat auch gepasst. Einige Fotos vom KAB-Tag auf Libori finden Sie hier!

Herzliche Einladung jetzt schon für das Jahr 2017 – der Termin ist dann am Samstag, 29. Juli. -bursch