KAB Diözesanverband Paderborn

27.11.2020

Auch Beschäftigte der Caritas haben eine Corona-Prämie verdient

Die KAB Deutschlands fordert die Dienstgeber in der Arbeitsrechtlichen Kommission auf, auch den Beschäftigten in den Kliniken und Pflegeeinrichtungen der Caritas eine Corona-Einmalzahlung zu gewähren.

"Gottes Lohn ist das eine, Solidarität und Dankbarkeit seitens des Dienstgebers für die harte und oft risikoreiche Arbeit der Beschäftigten in den Sozial- und Pflegeeinrichtungen der katholischen Kirche in Deutschland während des Lockdown und der Corona-Pandemie ist das andere", erklärt Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann.

Die KAB kritisiert, dass die Caritas-Dienstgeber die Forderung der Mitarbeiter-Seite eine Einmalzahlung in diesem Jahr analog zum Corona-Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst mit der Verschlechterung im Urlaubsrecht erkaufen wollte. "Die finanzielle Anerkennung für die harte und oft gesundheitsgefährdende Arbeit der Beschäftigten in den Einrichtungen der Caritas mit einem schlechten Deal zu verknüpfen, erscheint zynisch", so Luttmer-Bensmann. Die Belastungen in den Caritas-Kliniken und Pflegeeinrichtungen seien jetzt schon sehr hoch. "Nachteile insbesondere für langzeiterkrankte Beschäftigte mit der Einmalzahlung zu verknüpfen, ist der Versuch, Belegschaften untereinander auszuspielen", beklagt der Bundesvorsitzende.

Die KAB Deutschlands fordert die Dienstgeber in der Arbeitsrechtlichen Kommission auf, sich an dem Corona-Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst zu orientieren und die Corona-Einmalzahlung für die rund 650.000 Beschäftigten der Caritas als Zeichen der Wertschätzung umzusetzen. "Der Dritte Weg sollte Vorbild sein. Denn ein christliches Miteinander in der Arbeitswelt drückt sich auch in der Anerkennung von besonderen Leistungen aus", so Luttmer-Bensmann. 

Arbeiten am Limit. Corona-Einmalzahlung für Beschäftigte in Caritas-Einrichtungen. Foto: bilderbox

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Paderborn e.V.
Am Busdorf 7
33098 Paderborn
Telefon: +49 5251 - 28 88 590
Telefax: +49 5251 - 28 88 599

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren