KAB Diözesanverband Paderborn

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

09.07.2019

Die HVHS der KAB hat zwei neue HpMs!

Die HVHS der KAB im Erzbistum Paderborn e.V. hat zum 01.07.2019 zwei neue MitarbeiterInnen eingestellt.

Vorstellungen:

Cornelius Bracht

Seit dem 1.7.2019 bin ich als Hauptamtlich Pädagogischer Mitarbeiter (HPM) bei der HVHS der KAB tätig und freue mich auf vielfältige neue Aufgaben im Diözesanverband Paderborn.

Welche Erfahrungen bringe ich mit? Nach einer abgeschlossenen Bankausbildung und einem erfolgreichen Studium der Sozialwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster führte ich als freiberuflicher Bildungsreferent Studienseminare für Schüler, Erwachsene und politisch Interessierte an verschiedenen Standorten in Deutschland und Europa durch. Zuletzt war ich als Bildungskoordinator für Neuzugewanderte aktiv und führte verschiedene Projekte zur politischen Bildung für Menschen mit Fluchterfahrung durch.

Was sind meine inhaltlichen Schwerpunkte als HPM? Diese möchte ich mit drei Schlagworten beschreiben: Demokratie – Europa – Nachhaltigkeit/Werte. Seit fast dreißig Jahren leben wir einer gesamtdeutschen parlamentarischen Demokratie auf der Basis des 70 Jahre alten Grundgesetzes, verbunden mit einer Veränderung der Parteienlandschaft. In Europa und insbesondere der Europäischen Union (EU) gibt es nach einer jahrzehntelangen Friedensperiode neue Herausforderungen durch zunehmenden Nationalismus und Migration nach Europa. Nachhaltigkeit kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft und hat eine wesentliche Bedeutung in Zeiten des Klimawandels.

Was ist sonst noch zu sagen? Ich bin verheiratet und habe zwei kleine Kinder. In meiner Freizeit nehme ich gerne den kirchlichen Organistendienst wahr und singe in Chören.

Anna-Lena Lange

 Mein Name ist Anna-Lena Lange, ich bin 27 Jahre alt und gebürtig aus Iserlohn. Nachdem ich im Jahr 2012 mein Abitur am Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium in Hemer absolviert habe, bin ich nach Trier gezogen, um dort mein Bachelorstudium mit Soziologie im Hauptfach und Französisch im Nebenfach aufzunehmen. In diesem habe ich sowohl verschiedene Gesellschaftstheorien kennengelernt als auch meine Leidenschaft für die französische Sprache vertiefen können. Zum Ende meines Bachelorstudiums habe ich ein besonderes Interesse für migrations- und bildungsspezifische Fragestellungen entwickelt und im Rahmen meines nachstehenden Masterstudiengangs „Medien- und Kultursoziologie“ meinen Schwerpunkt auf migrations- und integrationszugehörige Themen gelegt. Während dieser Zeit war ich u.a. als Praktikantin beim Beirat für Migration und Integration und als wissenschaftliche Hilfskraft beim Kommunalen Bildungsmanagement der Stadt Trier tätig. Seit Juli 2019 arbeite ich als Hauptamtlich Pädagogische Mitarbeiterin (HPM) bei der Heimvolkshochschule der KAB Paderborn. Im Zuge dieser Tätigkeit möchte ich zukünftig Seminare und Vorträge zu diversen gesellschaftlichen Themen wie z.B. zu Migration und Integration, zur Beeinflussung der Gesellschaft durch die Medien sowie zu kulturellen Fragestellungen anbieten. Auch gesundheitsbezogene Themen wie beispielsweise das Zusammenspiel von Gesundheit und Ernährung werden Teil meines Bildungsangebotes sein. Die Bildungsarbeit in Form der Weiterbildung bietet mir die Gelegenheit, mein Wissen weiterzugeben und alle Interessierten in ihren individuellen Qualitäten und Bedürfnissen zu stärken. Ich sehe viel Potential in der Bildungsarbeit und freue mich sehr darauf Bildung zu fördern und den Menschen die Bedeutsamkeit dieses kulturellen Kapitals vor Augen zu führen und sie zur kritischen Reflexion zu bewegen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Paderborn e.V.
Am Busdorf 7
33098 Paderborn
Telefon: +49 5251 - 28 88 590
Telefax: +49 5251 - 28 88 599

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren