KAB Diözesanverband Paderborn

26.06.2020

Im Gedenken an Werner Pöppinghege

Die KAB Hagen trauert um Werner Pöppinghege, der im Alter von 80 Jahren am 12. Juni 2020 verstarb.

Schon in den 1960er Jahren war seine berufliche Laufbahn in den Dienst der Arbeitnehmerschaft gestellt.

Er war zunächst Sekretär der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) in Dortmund. 1970 übernahm er als Bezirkssekretär das KAB-Büro in Hagen, was er bis zu seinem Ruhestand 2002 ausübte.

Magdalena Brieden, ehemalige stellvertretende Bezirksvorsitzende, sagt über ihn: “Er war ein dem Menschen zugewandter Bildungssekretär. Er hat KAB-Geschichte mit Herzblut geschrieben. Bei allem seinem Tun in der KAB stand immer der Mensch im Mittelpunkt.”

Als kompetenter Berater in sozial-rechtlichen Fragen, insbesondere in der Rentenberatung, bleibt er vielen in Erinnerung.

Nach seiner beruflichen Zeit engagierte sich Werner Pöppinghege für den KAB-Verband. Er war nicht nur im Ortsverband der KAB Heilig Geist, sondern auch als Mitglied des Diözesanausschusses wie auch im Bundesausschuss tätig.

Diese Tätigkeiten waren ihm nur mit Unterstützung seiner Frau Marianne möglich.

Für seine Verdienste hat ihn der KAB-DV im März 2012 besonders geehrt und ihm die Verdienstmedaille verliehen.

Der KAB-Diözesanverband Paderborn wird Werner Pöppinghege immer ein ehrendes Andenken bewahren. 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Paderborn e.V.
Am Busdorf 7
33098 Paderborn
Telefon: +49 5251 - 28 88 590
Telefax: +49 5251 - 28 88 599

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren